top of page

Aufgeräumt ins neue Jahr 2024: Ausmisten für einen Neuanfang

Aktualisiert: 11. Jan.

Starte in das Neue Jahr 2024 mit mehr Ordnung und weniger Ballast


Ordnugscoaching Hamburg

Der Beginn eines neuen Jahres ist eine großartige Gelegenheit, um Frische und Klarheit in Dein Zuhause zu bringen. Das Ausmisten und Entrümpeln kann dabei helfen, Platz zu schaffen, Unordnung zu reduzieren und einen neuen Start zu ermöglichen. Ich gebe Dir ein paar Tipps und Tricks an die Hand, die dich hoffentlich motivieren endlich auszumisten und dich von überflüssigen Dingen zu trennen.


1. Setze Dir klare Ziele

Definieren, welche Bereiche Du ausmisten möchtest. Das können Schränke, Kommoden, Dachboden, Keller oder sogar digitale Dateien sein. Teile das Projekt in kleinere, überschaubare Aufgaben auf, um nicht überwältigt zu werden.


2. Bewusstes Auseinandersetzen mit den Dingen

Es wird Dir einfacher fallen einen Überblick zu gewinnen, indem Du die Gegenstände in Kategorien sortierst. Frage Dich, ob die Dinge Dir noch Freude bereiten oder einen praktischen Nutzen haben. Hast Du den Gegenstand in letzter Zeit überhaupt genutzt?


3. Der 90-Tage-Regel folgen

Wenn Du unsicher bist, ob Du Dich von etwas trennen sollen, kannst du die 90-Tage-Regel anwenden. Wenn Du den Gegenstand in den letzten 90 Tagen nicht benutzt hast, ist die Wahrscheinlichkeit gering, dass Du ihn in Zukunft benötigst. Dies gilt natürlich nicht für saisonale Artikel.


4. Teilen, spenden, verkaufen

Gegenstände, die Du nicht mehr benötigst, können anderen Freude bereiten. Spende gut erhaltene Kleidung, Haushaltsgegenstände oder Spielzeug an Wohltätigkeitsorganisationen. Verkaufe hochwertige Artikel online oder auf einem Flohmarkt, um etwas Geld zurückzuerhalten.


5. Belohne Dich

Belohne Dich selbst für jeden Fortschritt, den Du beim Ausmisten machst. Mache nach dem Abschluss einer Aufgabe etwas, das Dir Freude bereitet, sei es ein entspannendes Bad, ein Spaziergang oder eine Tasse Deines Lieblingsgetränks.


6. Visualisiere Dein Ziel

Stell Dir vor, wie Dein Zuhause nach dem Ausmisten aussehen wird. Eine aufgeräumte Umgebung kann zu einem entspannteren und produktiveren Lebensstil beitragen. Halte Dir dieses Bild vor Augen, um Deine Motivation aufrechtzuerhalten.


7. Erstelle ein System für die Zukunft

Nachdem Du ausgemistet hast, benötigst Du Strategien, um die Ordnung aufrechtzuerhalten. Schaffe klare Aufbewahrungslösungen, erstelle Routinen für regelmäßiges Ausmisten und denke daran, die Ein-in-ein-aus-Regel anzuwenden.



Das Ausmisten zum Jahresstart ist eine großartige Möglichkeit, einen frischen Start zu erleben und Platz für neue Möglichkeiten zu schaffen. Lass Dich auf den Prozess ein und befreie Dich von unnötigem Ballast. Du erschaffst mehr Klarheit, Produktivität und Freude in deinem Zuhause und Leben.


Möchtest Du Unterstützung beim Ausmisten Deiner Sachen? Dann melde Dich gern für ein kostenloses Erstgespräch. Gemeinsam ist es oft leichter, den Prozess vom Loslassen durchzumachen :)




sophie-ordnungscoach-blog

Du möchtest wissen wer die Blogbeiträge schreibt? Dann stell' ich mich mal vor...

Moin, ich bin Sophie und das Gesicht hinter ONE MORE ROOM.

Meine Mission:

Ich möchte, dass Du in einem schönen und aufgeräumten Zuhause lebst.

 

Wie das geht erfährst du in meinen Blog-Artikeln und Coachings.

HAPPY ORGANIZING :)

Deine Sophie

  • Instagram
  • Pinterest

Weitere Beiträge

*Information für Dich

Der Artikel enthält werbende Inhalte und Affiliate Links. Bei dem Kauf über einen Link erhalte ich eine kleine Provision. Für Dich bleibt der Preis gleich, es entstehen keine zusätzlichen Kosten. Sollten Dich meine aufgeführten Produkte überzeugen freue ich mich darüber, dass du fündig geworden.

bottom of page